Input Juli bis September

DEN HIMMEL VERMITTELN

Der Bereich der Prophetie ist für viele immer noch entweder etwas für Normalsterbliche Unerreichbares oder gar ein rotes Tuch. Und wenn wir von „prophetisch leben“ reden, klickt es bei einigen auf Mystik und abgehoben.

Dabei geht es doch um ganz einfache Dinge, die wir den Kindern so beibringen: „Du gehst zu Jesus und fragst ihn, was er dir jetzt - für dich oder für jemanden anderen - mitteilen will. Was du empfangen hast, gibst du weiter.“ Ist das kompliziert oder unerreichbar?

Unter dem Motto „Himmlische Botschaften für unsere Erde“ werden wir uns in den Gottesdiensten im Juli und August auf ganz natürliche Art diesem übernatürlichen Bereich unseres Lebens mit Jesus und dem Heiligen Geist annehmen. Wir schauen, auf welche Arten uns der Heilige Geist seine Mitteilungen aus dem Himmel vermittelt und wie wir mit diesen Botschaften umgehen können. Dabei berühren wir auch ganz spannende Themen wie etwa die Deutung von Nachtträumen. Und natürlich schauen wir uns die Grundlagen zum prophetischen Dienst in der Bibel an.

Petrus lehrt uns: „Ihr tut gut das prophetische Wort zu beachten, denn die Botschaft ist für euch wie eine Lampe, die in der Dunkelheit brennt, bis der Tag anbricht.“ 2. Petrus 1.19

Stehen wir nicht oft in Lebenssituationen, wo wir dringend ein Licht auf dem Weg brauchen? Und noch mehr, wir wissen, dass der Herr seine guten Gedanken und Pläne dazu hat. Diese will er uns offenbaren. Und ich bin ganz fest davon überzeugt, dass unser liebender Vater im Himmel ganz viele Menschen durch dich mit himmlischen Botschaften beschenken will, die IHN gar noch nicht kennen. ER aber kennt sie und ihre innersten Bedürfnisse. Diesen will er durch prophetische Worte begegnen und sich so selber offenbaren. Let‘s go!

Andi Kleeli